Sie befinden sich hier: Informationen | Technologie

Technologie



3D-Druck ermöglicht es dreidimensionale Körper und ohne Werkzeuge oder Formteile mit einem Drucker komplett in einem Schritt aufzubauen.

Komplexität spielt dabei keine große Rolle, da auch z. B. innenliegende Teile ohne Weiteres herzustellen sind. So ist es möglich fast jede Konstruktion in 3D zu drucken.



Selektives Lasersintern, die Technik, die wir zur Zeit einsetzen, hat gegenüber anderen Methoden den Vorteil sehr genau zu sein und stabile und belastungsfähige Modelle zu erzeugen.

Das pulverförmige Material wird hierzu schichtweise aufgetragen und mit einem Laser verfestigt. Die Technik eignet sich ideal für Prototypen und Kleinstserien.

Bei der Konstruktion ist allerdings darauf zu achten, dass sie auf das problemlose Drucken mit einem 3D-Drucker optimiert wird.

Beratung
Wir beraten Sie deshalb gerne bei Fragen wie z.B. zur Bauteillage, zu den Toleranz­ab­messungen oder zu Materialien und achten selbstverständlich darauf, dass Ihr 3D-Modell in bester Qualität gedruckt wird.

Material
Der Standard-Werkstoff, den wir einsetzen, PA 2200, besitzt eine gute Beständigkeit gegenüber Chemikalien und geringe Verformbarkeit.

Dazu kommen:
• hohe Langzeitstabilität
• gute Trennschärfenauflösung und Detailtreue
• biokompatibel nach EN ISO 10993-1 und USP/level VI/121 °C  
• zertifiziert für Lebensmittelkontakt gemäß der EU-Kunststoff-Direktive 2002/72/EC (Ausn.: hochalkoholische Genussmittel)

Materialien auf Anfrage
Folgende Materialen können Sie sich von uns unter dem Punkt Angebot anfordern kalkulieren lassen:

Alumide
PA3200GF
PA2210 FR
Gummi
Edelstahl

Wir schicken Ihnen schnellstmöglich ein Angebot!

Nachbearbeitung
Als Nachbearbeitungsmöglichkeit können wir Ihnen Färben, Lackieren, Gleitschleifen, Metallisieren und Imprägnieren anbieten. 

Wenn Sie zu diesen Techniken Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.